Neues Förderprogramm für Kaminöfen „1000 effiziente Öfen für Rheinland-Pfalz” mit Ofenhaus Baklarz aus Eifel

Der Kauf eines neuen Kaminofens könnte gerade jetzt für die Bewohner des Bundeslandes Rheinland Pfalz besonders interessant werden. Die Umweltministerin Ulrike Höfken hat nämlich erst kürzlich ein neues Wärmekonzept vorgestellt. Ziel dabei ist es, dass alle alten Öfen nach und nach durch neue Modelle ersetzt werden sollen. Denn Kaminöfen, die 20 Jahre und älter sind, sind alles andere als umweltfreundlich, vor allem wenn man sie mit den neuen Modellen vergleicht.

Ein wichtiger Bestandteil dieses neuen Wärmekonzepts ist deswegen die Abwrackprämie, die bei einem Tausch von Alt gegen Neu ausbezahlt wird. Immerhin beträgt diese zwischen 300 und 800 Euro – eine gute Basis also, um in ein neues und umweltfreundlicheres Modell zu investieren. Die Förderung ist bis zum 30. September 2018 zu bekommen.

Welches ist der Sinn und Zweck des Wärmekonzepts?

Das Wärmekonzept soll dazu beitragen, die Klimaschutzziele des Landes Rheinland Pfalz zu erreichen. Werden alte Öfen durch neue, emissionsärmere ausgetauscht, wird damit ein erheblicher Beitrag zur Energiewende im Land beigetragen.

 

Wie bekomme ich die Abwrackprämie für meinen alten Ofen?

Interessenten sollten mit dem Ausfüllen des Formulars und der Beantragung der Abwrackprämie keinesfalls zu lange warten. Das Programm hat leider einen ganz großen Haken: Es wurde viel zu wenig Budget eingeplant, nämlich derzeit gerade mal 500.000 Euro. Damit lassen sich nur circa 1000 Geräte austauschen – das Budget wird also voraussichtlich schnell erschöpft sein. Denn eigentlich sind es insgesamt 230.000 Öfen, die ausgetauscht werden sollten. Also nichts wie los!

Zuerst suchen Sie bei uns im Ofenhaus Baklarz einen neuen Ofen aus, der den Förderkriterien entspricht. Dann müssen Förderantrag sowie der Verwendungsnachweis ausgedruckt und ausgefüllt werden. Ist der neue Ofen installiert, übernehmen wir für Sie kompetent die gesamte Abwicklung. Das spart Ihnen eine Menge Zeit und Nerven!

Als letztes müssen alle Belege und Nachweise (Förderantrag, Rechnung sowie Verwendungnachweis) an die auf dem Formular angegebene Stelle geschickt werden – keine Sorge, auch das erledigen wir alles für Sie – so kommen Sie schnell und unkompliziert an die maximale Abwrackprämie, die Ihnen zusteht.

Das Formular findet sich im Übrigen auf der folgenden Internet Seite:

https://www.energieagentur.rlp.de/fileadmin/user_upload/Foerderung/1000_Oefen_Verwendungsnachweis_171120.pdf

 

Wieviel Geld bekomme ich voraussichtlich?

Die Förderung wird in drei verschiedenen Beträgen ausgezahlt. 300,-€ erhält, wer eine Einzelraumfeuerungsanlage mit einem Wirkungsgrad von mindestens 82 v.H. (keine Pellets) einbauen lässt.

Eine Prämie von 500,- € winkt, wenn eine Einzelraumfeuerungsanlage mit einem Wirkungsgrad von mindestens 85 v.H. (keine Pellets) oder mindestens 92 v. H. (mit Pellets) eingebaut wird.

Die maximale Förderung mit 800,- € erhält, wer eine wassergeführte Einzelraumfeuerungsanlage mit einem Wirkungsgrad von mindestens 85 v.H. (keine Pellets) einbauen lässt.

Es könnte sich also durchaus lohnen, gerade jetzt einen neuen Kaminofen einbauen zu lassen. Wir vom Ofenhaus Baklarz wissen über den Förderantrag genauestens Bescheid und helfen Ihnen gerne beim Antrag.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com