Was muss man beim Kauf eines Gaskaminofens beachten?

Immer mal wieder entscheiden sich Kunden aus unterschiedlichen Gründen für einen Gas-Kamin. Allerdings gehören momentan Betreiber von Gaskaminen noch eher zu einer Minderheit. Aber warum eigentlich? Wenn Sie sich überlegen, einen Gaskamin anstelle eines Holzkaminofens zu kaufen, müssen Sie wissen, dass dafür meistens andere Voraussetzungen gelten, was den Einbau anbetrifft.

Der Gas Kamin braucht im Übrigen, genau wie ein Holzofen auch, immer einen Schornstein, damit die Rauchgase abgeleitet werden können. Hier ist sogar sehr genau vorgeschrieben, welches Luft-Abgassystem verwendet werden muss. Wenn Sie bereits einen Erdgasanschluss in Ihrem Haus haben, umso besser. Wenn nicht, kann dieser vielleicht nachträglich eingebaut werden. Ansonsten muss auf eine Gasflasche zum Betrieb zurückgegriffen werden.

 

Die Vorteile eines Gaskamins liegen auf der Hand:

- Der Gas Kamin ist in Niedrigenergiehäusern optimal
- Eine große Auswahl an Designkompetenz und Markenhersteller
- Wärmeleistung und Flammenspiel sind individuell regulierbar
- Hoher Wirkungsgrad und kaum noch Feinstaub
- Reinigungsarbeit ist strakt vereinfacht.

Wir vom Ofenhaus Baklarz kennen uns mit Gaskaminen genauso gut aus wie mit allen anderen Öfen und Kaminen – am besten ist es also, Sie lassen sich zu diesem Thema von uns professionell und umfassend beraten. Schließlich wollen Sie ja den für Ihre Ansprüche, Vorstellungen und Ihr Gebäude individuell am besten passenden Gaskamin finden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com