Voll im Trend: Wandhängender Kamin

Ganz besonders beliebt sind derzeit Kamine, die nicht auf dem Boden stehen, sondern vielmehr an der Wand hängend angebracht werden. Warum? Weil es einfach gut aussieht und unter Umständen sogar Platz spart. Kamine, die an er Wand hängen, vermitteln einen fast schon leichten, schwebenden Eindruck und sind ein echter Hingucker.

Die Montage hängt jedoch sehr davon ab, um welche Art von Wandkamin es sich handelt.

Kamine an der Wand mit Elektrobetrieb oder Bioethanol

Ein Wandkamin, der mit Ethanol oder Elektro  betrieben wird, braucht keine Einbau und kann somit ganz einfach und unkompliziert sogar vom Kunden selbst montiert werden. Außerdem benötigt er auch keinen Schornstein. Die Wärmegewinnung allerdings ist hier eher zweitrangig, denn bei dieser Variante steht vielmehr die Optik im Vordergrund, die eine heimelige und gemütliche Atmosphäre im Raum schafft. Die Flammen sind nicht echt, sondern werden simuliert. Dennoch ist die Optik des Flammenspiels heute erstaunlich authentisch.

Unser Produktbeispiel für einen Wandkamin, der mit Ethanol betrieben wird, ist der Ethanol Kamin Xaralyn (vorher Ruby Fires) Umbria.

Kamine an der Wand mit Holz

In diesem Fall steht nicht nur die Optik, sondern auch der Wärmegewinn im Vordergrund: Kamine, die mit Holz betrieben werden, sorgen für eine angenehme, kuschlige Wärme in der Wohnung. Meistens werden hängende Kamine Holz in der Wand versenkt. Hierfür ist es allerdings erforderlich, zahlreiche Sicherheitsvorschriften bei der Planung mit einzuplanen und zu beachten. Da der Ofen mit Holz betrieben wird, ist eine maximale Heizleistung möglich.

Allerdings muss geprüft werden, ob das Mauerwerk an Ihrem Gebäude für die Anbringung eines wandhängenden Ofens überhaupt geeignet ist. Durch die baulichen Voraussetzungen und den damit in Verbindung stehenden Aufwand können die Kosten für den wandhängenden Kamin im Voraus kalkuliert werden.

Unser Produktbeispiel für einen wandhängenden Holzofen ist Modell Senza Wall von Jydepejsen, den es in unterschiedlichen Farben Schwarz und Grau  zu kaufen gibt.

Kamine an der Wand mit Gas

Die dritte Variante, die wir hier vorstellen machten, ist der mit Gas betriebene Kamin, der ebenfalls an der Wand angebracht werden kann. Wichtig zu wissen: Diese Art von Gaskamin  kann vom Laien nicht montiert werden. Sie benötigen dafür also einen Fachinstallateur oder eine Firma für Kaminbau. Selbstverständlich übernehmen wir gerne diesen Part für Sie. Auch ein Gas Kamin ist nicht ausschließlich zur Deko da, sondern gilt als vollwertige Heizung für den Wohnraum. Genau aus diesem Grund gibt es besondere bauliche Bedingungen, die im Übrigen von Bundesland zu Bundesland variieren. Das Thema Brandschutz und Sicherheit muss hier beim Einbau, genau wie bei einem Holzofen, mit einkalkuliert werden.

Sie brauchen Hilfe, haben eine Frage zu dem Wandkamin.  Wir beraten Sie gerne telefonisch, per Email.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Kontakt
Fachberatung: 02695-931081
Kontakt

E-mail: info@ofenhaus-baklarz.de